WWE Smackdown: Brock Lesnar nimmt Strowmans Herausforderung an

RAW: Suplex City lädt Braun Strowman ein

Von SPOX
Dienstag, 29.08.2017 | 11:53 Uhr

In Memphis lässt es die WWE ordentlich krachen. Alles richtet sich bei RAW auf No Mercy aus, gleich mehrere Matches werden für das kommende PPV fix gemacht.

Zum Start der Show in Memphis, Tennessee sahen die Zuschauer gleich einen gut gefüllten Ring. General Manager Kurt Angle rief eine Battle Royal mit 15 Kämpfern aus, um den Gegner von The Miz bei No Mercy zu ermitteln. Sieger war letztlich nach einigen Schwierigkeiten Jeff Hardy.

Gegen Ende des Matches griff Bray Wyatt ein und schaltete Finn Balor aus. Jason Jordan eliminierte die Miztourage und Hardy nutzte die allgemeine Verwirrung zum Sieg. Im Anschluss besiegte Enzo Amore Noam Dar, womit Ersterer ein gelungenes Debüt als Cruiserweight feierte.

Lesnar spricht von Suplex City

Brock Lesnar und Paul Heyman verkündeten, dass sie die Herausforderung der letzten Woche von Braun Strowman annehmen würden. Als sich Heyman in Rage geredet hatte, nahm ihm Brock Lesnar das Mikro aus der Hand, blieb aber doch gewohnt wortkarg: "Suplex City, Bitch."

Cesaro setzte sich gegen Seth Rollins durch, was Teampartner Sheamus auf die Idee brachte, Dean Ambrose herauszufordern. Dieser stellte die Bilanz des Abends aber auf Unentschieden, nachdem Rollins den Referee ablenkte und Ambrose so zum Sieg verhalf.

Nia Jax mit klarer Botschaft

Emma besiegte Mickie James und klärte damit, wer für den Start der Revolution der Divas Division verantwortlich sei. Roman Reigns und John Cena machten im Anschluss ihren Kampf für No Mercy fix. Eine Attacke von Luke Gallows und Karl Anderson zwang beide Superstars aber zu einem gemeinsamen Kampf.

Cena und Reigns entschieden das Duell für sich und ließen es sich nicht nehmen, jeweils einen Kontrahenten zu pinnen. Vor dem Main Event mischte sich Elias in die Show ein und spielte Gitarre. Jerry Lawler unterbrach den Superstar und schickte Veteran Pelvis Wesley in den Ring. Elias war nur wenig begeistert und warf Pelvis aus dem Ring.

Zum Schluss der Show schließlich holte Alexa Bliss ihren beim SummerSlam verloreren Titel von Sasha Banks zurück. Viel Zeit zum Feiern blieb ihr allerdings nicht, wurde sie doch von Freundin Nia Jax verraten. Jax hielt den Titel in die Höhe: Ein Zeichen in Richtung No Mercy.