Wozniacki qualifiziert sich für Finals

Von Maximilian Kisanyik
Sonntag, 01.10.2017 | 17:55 Uhr
© getty

Caroline Wozniacki hat sich mit einer starken Saison zum fünften Mal frühzeitig für die WTA-Finals in Singapur qualifiziert.

Sieben Finals im Jahr 2017 und der Titel in Tokio sprechen eine deutliche Sprache. Caroline Wozniacki spielt in der laufenden Saison starkes Tennis und erntet nun die verdienten Früchte. Zum fünften Mal nach 2009, 2010, 2011 und 2014 gehört die Dänin zu den besten acht Spielerinnen der Saison und hat sich vorzeitig für das Abschlussevent im Oktober qualifiziert.

Die Statistik lügt nicht: Die ehemalige Weltranglistenerste aus Odense ging in diesem Jahr bereits 53 Mal als Siegerin vom Platz und kassierte hingegen nur 18 Niederlagen. Zudem schob sich Wozniacki nach einem durchwachsenen Jahr 2016 zurück auf Platz sechs der Weltrangliste. Der neuerliche Erstrunden-Triumph gegen Wang Qiang (6:1, 6:7 (4), 6:1) in Beijing bestätigt die starke Form der 27-Jährigen.

Im Jahr 2010 schrammte Wozniacki nur knapp am Turniersieg in Singapur vorbei. Kim Clijsters schnappte sich damals in einem packenden Dreisatz-Finale den Titel.

Muguruza und Co. bereits qualifiziert

Neben Wozniacki haben sich bereits die Wimbledon-Siegerin und Weltranglistenerste Garbine Muguruza, Simona Halep, Karolina Pliskova, Elina Svitolina und Altmeisterin Venus Williams frühzeitig die Tickets in die asiatische Metropole gesichert. Heiße Kandidatinnen für die verbleibenden Plätze unter den besten Acht sind French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko, die Britin Johanna Konta, Svetlana Kuznetsova aus Russland und Wuhan-Siegerin Caroline Garcia.

Die WTA-Weltrangliste