ITF Juniors: Jule Niemeier wird erstmals Deutschlands Nummer 1

Niemeier und Molleker mit Berlin-Titeln

Von Florian Goosmann
Montag, 26.06.2017 | 10:42 Uhr
© Facebook / Alexander Waske Tennis-University

Jule Niemeier hat am Wochenende den Titel bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin geholt - und stellt somit in dieser Woche erstmals die bestplatzierte deutsche Juniorin. Bei den Junioren siegte Rudi Molleker.

Die 17-Jährige, die in der Alexander Waske Tennis-University in Offenbach trainiert, gewann im Endspiel des G1-Turniers gegen Anna Laguza mit 6:1, 7:5. Niemeier war in Berlin an Position acht gesetzt, sie musste in zwei ihrer fünf Matches bis ins Finale zweimal über drei Sätze gehen. Dank dieses Erfolges wird Niemeier in der neuen Weltrangliste der Juniorinnen erstmals die bestplatzierte deutsche Spielerin sein.

Bei den Junioren hat Rudi Molleker zugeschlagen und sich seinen zweiten ITF-Jugendtitel des Jahres gesichert. Der 16-Jährige gewann ohne Satzverlust, er siegte im Endspiel gegen Stefan Palosi mit 6:4, 6:2. Molleker wird so seine Position als Deutschlands Top-Junior weiter ausbauen.