Mischa Zverev unterliegt Nick Kyrgios in Peking

Kyrgios im Dritten zu stark für Zverev

Von SID / red.
Mittwoch, 04.10.2017 | 08:26 Uhr
© getty

Mischa Zverev ist beim ATP-Turnier in Peking im Achtelfinale ausgeschieden. Der 30-Jährige aus Hamburg unterlag dem an Nummer acht gesetzten Australier Nick Kyrgios.

Nach gutem Beginn unterlag er dem Vorjahressieger mit 6:3, 2:6, 2:6. In der ersten Runde hatte Zverev seinen Davis-Cup-Kollegen Jan-Lennard Struff bezwungen.

"Ich wusste, dass es hart werden würde", sagte Kyrgios nach Ende des Matches. "Er spielt sehr old-school, kommt viel nach vorne." Er sei im Laufe des Matches etwas entspannter geworden, meinte der Australier, der nun auf Steve Darcis oder Dusan Lajovic trifft.

Letzter Deutscher im Turnier ist Mischa Zverevs jüngerer Bruder Alexander. Der Weltranglistenvierte trifft im Achtelfinale auf den Italiener Fabio Fognini.