TENNISNET.COM RACKET CHECK“ PRÄSENTIERT VON TENNIS-POINT

Wilson Blade 101L - das Einstiegsmodell aus der Blade-Familie

Von Redaktion
Freitag, 22.05.2015 | 08:49 Uhr
© tennisnet

Der Wilson Blade 101L - ein Einstiegsmodell mit sehr großem Einsatzbereich.

Attack with the new Blade

Kompatibel mit dem Sony Smart Tennis Sensor.

Der Blade 101L ist der leichteste Schläger aus der Blade-Serie. Dieser Tennisschläger ist besonders einfach zu bewegen. Entwickelt wurde die neuartige Blade-Schläger-Serie für aufstrebende Spieler, die neben einer aggressiven Spielweise auch Kontrolle suchen. Die Rackets wurden verbessert mit Parallel-Drilling für einen größeren Sweet-Spot und geflochtenem Graphite + Basalt für noch mehr Gefühl und Kontrolle bei jedem einzelnen Schlag. Der Blade gibt der neuen Generation hart schlagender Spieler die moderne Kontrolle für Ihr Spiel.

Der Wilson Blade 101L im Test!

Stefan Koubek war von dem Racket: "Dafür, dass er so leicht war und eigentlich ein Einstiegsschläger ist, habe ich mich persönlich auch sehr wohl gefühlt, auch beim Volley." Alex Antonitsch zum Wilson Balde 101L: "Der Schläger ist extrem entspannt zu spielen. Das Racket ist für viele sehr angenehm spielbar."