NFL: Derek Carr gegen die Denver Broncos am Rücken verletzt

Raiders-Schock! Wochenlange Pause für Carr

Von SPOX
Dienstag, 03.10.2017 | 05:24 Uhr

Schock für die Oakland Raiders: Derek Carr musste während der Pleite in Denver nach einem harten Sack vom Platz, unmittelbar nach dem Spiel kursierte noch Optimismus. Doch jetzt ist klar: Carr fällt wochenlang aus.

Am Montag vermeldete Head Coach Jack Del Rio, dass Carr einen Bruch des Wirbelquerfortsatzes im Rücken erlitten hat: "Es besteht eine sehr gute Chance, dass er das kommende Spiel verpassen wird. Er könnte aber auch länger fehlen." Weiter führte er aus, dass Carr im besten Fall wohl zwei Wochen lang fehlt. Übereinstimmenden Berichten zufolge handelt es sich um eine Zwangspause von zwei bis sechs Wochen.

Direkt nachdem er von mehreren Broncos-Verteidigern zu Boden gebracht worden war, fasste sich Carr an den Rücken. Er verließ daraufhin direkt den Platz und wurde zunächst an der Seitenlinie untersucht, ehe ihn die Ärzte in die Kabine brachten. Backup E.J. Manuel beendete das Spiel, die Raiders verloren in Denver beim Division-Rivalen. Manuel wird wohl auch jetzt übernehmen, laut ersten Meldungen werden die Raiders keinen anderen Quarterback verpflichten.

Unmittelbar nach dem Spiel hatte Carr selbst noch Raum für Spekulationen gelassen. Er fühle sich "nicht allzu gut. Wir haben verloren. Das fühlt sich nie gut an." Auch physisch "fühle ich mich nicht gut. Aber das tut wohl niemand in der NFL." Del Rio sagte zunächst, dass er sich zumindest langfristig nach den ersten Erkenntnissen der Ärzte keine Sorgen mache.