NBA-News: Paul George über seine Free Agency im Sommer 2018

PG-13: "Russ-Verlängerung ein Faktor"

Von SPOX
Sonntag, 01.10.2017 | 09:26 Uhr

Russell Westbrook hat seinen Vertrag in Oklahoma City bis 2023 verlängert. Bei Paul George sieht die Sache anders aus. Der Flügelspieler wird im Sommer Free Agent. Die Verlängerung von Russ spiele bei seiner Entscheidung aber eine große Rolle.

"Wir haben hier einen unglaublichen Start hingelegt", erklärte George gegenüber ESPN. "Dass Russ gerade jetzt verlängert hat, sagt jede Menge aus." Auch für den ehemaligen Pacers-Star ist dies wichtig. Wie PG-13 beteuerte, wird das Bleiben von Westbrook seine Entscheidung definitiv beeinflussen.

"Es ist toll, jemanden wie Russ zu kennen und zu sehen, was seine Werte, sein Glaube und seine Loyalität zur Franchise sind. Ich genieße es hier und ich denke, wenn es an der Zeit ist, wird mir die Entscheidung über meine Free Agency leichter fallen."

George gilt als großer Fan der Los Angeles Lakers und kokettierte in der Vergangenheit mehrfach mit der Franchise aus seiner Heimatstadt.