MLB-Playoffs: Spielberichte, Boxscores, Highlights am 05.10.17

Homer-Hattrick! Altuve überragt gegen Boston

Von Marcus Blumberg
Freitag, 06.10.2017 | 05:07 Uhr

Die Houston Astros eröffneten die ALDS gegen die Boston Red Sox mit einem souveränen Erfolg vor heimischer Kulisse. Mann des Tages war dabei Second Baseman Jose Altuve, der drei Homeruns schlug. Im zweiten Spiel des Tages schafften dei Cleveland Indians einen Shutout über die New York Yankees.

American League Division Series

Spiel 1: Houston Astros - Boston Red Sox 8:2 - Serie: 1-0 BOXSCORE

  • Es war der Tag des Jose Altuve. Der Second Baseman der Astros schlug drei Homeruns (3-4) und ist damit erst der neunte Spieler überhaupt, dem dies in der Postseason gelang.
  • Houston ging bereits im ersten Inning mit Back-to-Back-Homeruns von Alex Bregman und Altuve in Führung, die Red Sox glichen mit Runs im zweiten und vierten Inning aus, doch dann brachte Marwin Gonzalez die Hausherren per 2-Run-Double im vierten ultimativ in Front.
  • Red-Sox-Ace Chris Sale gab sein Playoff-Debüt, enttäuschte jedoch mit sieben Runs in 5+ Innings (9 H, 6 SO). Sale hatte vor allem mit seinem sonst so starken Slider Kontrollprobleme, die von den Astros ausgenutzt wurden.
  • Astros-Starter Justin Verlander wiederum hielt sechs Innings durch und gab zwei Runs auf sechs Hits ab.
  • Neben Altuves drei RBI hatten Gonzalez und Brian McCann jeweils zwei, während Evan Gattis und Josh Reddick jeweils zwei Runs erzielten.
  • Die Red Sox müssen derweil um Eduardo Nunez bangen, der überraschend als Designated Hitter im Lineup stand. Schon nach seinem ersten At-Bat schmerzte sein Knie erneut. Er ging mit offenbar großen Schmerzen zu Boden und musste gar vom Feld getragen werden. Ob er in dieser Serie nochmal spielen wird können, steht noch nicht fest. Nunez wurde im Spiel vom eigentlichen Stamm-DH Hanley Ramirez ersetzt.
  • Spiel 2 der Serie steigt am Freitag. Lefty Dallas Keuchel startet für Houston, Drew Pomeranz für die Red Sox.

Spiel 1: Cleveland Indians - New York Yankees 4:0 - Serie: 1-0 BOXSCORE

  • Indians-Starter Trevor Bauer war drauf und dran, als Postseason-Geschichte zu schreiben. Erst mit einem Out im sechsten Inning gab der Rechtshänder seinen ersten Hit ab - ein Double von Aaron Hicks. Insgesamt ließ Bauer nur zwei Hits in 6 2/3 Innings zu und sammelte acht Strikeouts (BB).
  • Offensiv wurde Right Fielder Jay Bruce zum Mann des Abends. Er erzielte den ersten Run für die Indians im zweiten Inning infolge eines Double Plays von Roberto Perez. Anschließend legte er selbst Hand an und schlug einen 2-Run-Homerun im vierten sowie einen Sacrifice Fly im fünften Inning.
  • Yankees-Starter Sonny Gray wiederum enttäuschte und überstand das vierte Inning nicht. Der Rechtshänder gab drei Runs in 3 1/3 Innings ab und ließ drei Hits und vier Walks bei nur zwei Strikeouts zu.
  • "Fixer" Andrew Miller pitchte insgesamt ein Inning und gab zwei Walks bei zwei Strikeouts ab. Anschließend pitchte Closer Cody Allen die finalen 1 1/3 Innings souverän zu Ende.
  • Rookie-Sensation Aaron Judge erlebte einen rabenschwarzen Tag aus Sicht der Yankees. Er war 0-4 mit vier Strikeouts und setzte sich damit den sprichwörtlichen goldenen Sombrero auf.
  • Spiel 2 der Serie findet am Freitag statt. Die Indians schicken Ace Corey Kluber ins Rennen, während bei den Yankees Linkshänder CC Sabathia den Ball bekommt.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.