Almora verletzt sich bei Mauer-Crash

Von Lukas Zahrer
Mittwoch, 27.09.2017 | 09:51 Uhr

Albert Almora Jr., Outfielder der Chicago Cubs, musste im Spiel am Dienstagabend gegen die St. Louis Cardinals (7:8) verletzt vom Platz. Almora hatte sich im fünften Inning bei einem Hit der Cardinals ins Left-Center Field an der Schulter verletzt, indem er gegen die Mauer krachte.

Eine anschließende Röntgenuntersuchung zeigte laut Mitteilung der Cubs keine Brüche. "Ich hatte wirklich Angst," sagte Almora nach dem Spiel. "Ich hatte auf dem Feld unglaubliche Schmerzen."

Der Shortstop der Cardinals, Paul DeJong, schlug einen Line Drive in die Lücke im Left-Center. Nachdem der Ball von der Mauer zurücksprang, versuchte Almora ihn aufzunehmen, verlor aber die Kontrolle.

"Als ich zum Slide ansetzte, war mir klar, dass ich den Ball nicht mehr erwischen werde," schilderte Almora die Situation. "Und im nächsten Moment donnerte ich schon gegen die Mauer."

Almora wurde als Pinch-Hitter im fünften Inning eingewechselt, ehe er wenig später von Leonys Martin abgelöst wurde.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.