Mountainbike: Schweizer Nino Schurter holt Gold im Cross Country

Gold für Schurter im Cross Country

SID
Sonntag, 21.08.2016 | 19:15 Uhr

Nach Bronze 2008 in Peking und Silber 2012 in London hat Mountainbiker Nino Schurter aus der Schweiz bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die Goldmedaille im Cross-Country-Rennen gewonnen.

Der 30-Jährige verwies London-Olympiasieger Jaroslav Kulhavy aus Tschechien auf Platz zwei. Bronze gewann der Spanier Carlos Coloma Nicolas.

Der slowakische Straßen-Weltmeister Peter Sagan, fünfmaliger Gewinner des Grünen Trikots der Tour de France, hatte nach einem technischen Defekt mit dem Ausgang des Rennens ebenso nichts zu tun wie Manuel Fumic (Kirchheim/Teck) und Moritz Milatz (Freiburg). Fumic belegte mit 4:11 Minuten Rückstand Platz 13, Milatz kam 9:46 Minuten zurück als 28. ins Ziel.

"Ich habe mein Bestes gegeben, hatte gute Beine", sagte Fumic, der ebenso wie Sagan von einem Defekt ausgebremst worden war: "Ich habe bei meiner Aufholjagd durch das Feld vermutlich mehr Körner gelassen als die Spitze."

Alles zu Olympia 2016