Teddy Riner und Emilie Andeol holen Gold für Frankreich

Judo: Gold für Franzosen Riner und Andeol

SID
Freitag, 12.08.2016 | 22:49 Uhr

Der französische Judo-Superstar Teddy Riner und seine Landsfrau Emilie Andeol haben sich bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die Goldmedaille gesichert.

Riner, der als haushoher Favorit galt, besiegte im Finale seinen japanischen Kontrahenten Hisayoshi Harasawa und wiederholte damit seinen Schwergewichts-Triumph von London 2012. Der 27-Jährige Riner ist seit acht Jahren unbesiegt, seine letzte Niederlage kassierte er im Halbfinale der Spiele 2008 in Peking. Damals gewann er Bronze.

Bronze ging diesmal an den Brasilianer Rafael Silva und Or Sasson aus Israel. Der Braunschweiger Andre Breitbarth war in der ersten Runde ausgeschieden.

Bei den Frauen bezwang die 28-jährige Andeol in der Klasse über 78 kg im Finale London-Olympiasiegerin Idalys Ortiz aus Kuba. Bronze ging an die Japanerin Kanae Yamabe und Yu Song aus China. Jasmin Külbs aus Zweibrücken war in der ersten Runde ausgeschieden.

Olympia in der Übersicht