Hughes nach Unfall im Krankenhaus

SID
Samstag, 17.06.2017 | 14:06 Uhr

Matt Hughes ist nach einem schweren Unfall per Helikopter in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der ehemalige Champion im Weltergewicht kollidierte in seinem Pick-up Truck mit einem fahrenden Zug unweit von seiner Heimat in Hillsboro, Illinois.

Die Staatspolizei von Illinois ließ verlauten, dass am Morgen des Freitags Hughes seinen Pick-up ungeachtet eines fahrenden Zugs über einen Bahnübergang beförderte. Das Schienenfahrzeug erwischte seinen Truck schließlich auf der Beifahrerseite.

Hughes wurde anschließend per Helikopter in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht, wo er stabilisiert wurde. Nun wird an seiner Genesung gearbeitet. Offenbar erlitt er ein Schädeltrauma. Glücklicherweise scheint Hughes jedoch außer Lebensgefahr zu sein.

Der US-Amerikaner hielt zwischen 2001 und 2006 mit Unterbrechungen die Championship im Weltergewicht. Hughes hatte zwar seit 2011 keinen Kampf mehr bestritten, spielte jedoch anfang des Jahres mit den Gedanken eines Comebacks.

Die aktuellen Termine der UFC