UFC: Dana White dementiert Fight-Absage wegen Brust-Implantaten von Pearl Gonzalez

Kein Fight wegen Brust-Implantaten?

Von SPOX
Samstag, 08.04.2017 | 13:26 Uhr

Kuriose Situation vor UFC 210: Der angedachte Kampf zwischen Cynthia Calvillo und Pearl Gonzalez sollte der Sun zufolge abgesagt werden - weil Gonzalez ein Brustimplantat trägt. UFC-Präsident Dana White dementierte diese Meldung jedoch umgehend.

Das Wiegen hatte Gonzalez bereits hinter sich gebracht, als es laut einem Medienbericht hieß, dass die 115 Pfund (rund 53 Kilogramm) schwere Kämpferin wegen ihrer Brustimplantate nicht kämpfen dürfe.

Der vermeintliche Grund: Laut den Statuten der New York State Athletic Commission (NYSAC), welche für die Regeln bei Sportsevents im Bundesstaat New York verantwortlich ist, ist es Sportlerinnen nicht erlaubt, Implantate zu tragen.

"Ich war entsetzt", verriet Gonzalez anschließend: "Ich habe davor nie von so etwas gehört. Es steht ja auch in meinen Papieren, ich habe da nie gelogen. Ich habe immer gesagt, dass ich eine Operation hatte. Ich habe sehr hart dafür gearbeitet, zu zeigen, wie talentiert ich bin."

Nun gibt es für die 30-Jährige jedoch Entwarnung. Die obengenannten Regeln gelten laut White nicht für die UFC. Der Kampf kann also wie geplant in Buffalo stattfinden. "Hört auf, auf diese Websites zu hören", twitterte der Präsident.

Alles zur UFC