Demetrious Johnson feiert zehnte Titelverteidigung

UFC: Johnson stellt famosen Rekord ein

SID
Sonntag, 16.04.2017 | 13:11 Uhr

Fliegengewichts-Champion Demetrious Johnson hat einen der prestigeträchtigen Rekorde der UFC eingestellt. Sein Sieg in der Nacht zum Sonntag war die zehnte Titelverteidigung in Serie. Damit zieht er mit einem ganz Großen der Szene gleich.

Ebenfalls zehn Titelverteidigungen am Stück gelangen bisher lediglich Anderson Silva. In der UFC Fight Night in der Nacht zum Sonntag gewann Johnson (26-2-1) nun gegen seinen Kontrahenten Wilson Reis (27-7) mit einem armbar in der dritten Runde. Es war der Headliner-Fight des Abends.

Auch die Statistik war eindeutig. Die Richter notierten 135 zu 18 Treffer. Ganz bescheiden ernannte sich der Titelverteidiger gegenüber ESPN nach Ende des Kampfes zum "Größten aller Zeiten."

Offen ist nun, ob Johnson den Rekord brechen oder in die nächsthöhere Gewichtsklasse aufsteigen möchte. "Ich werde nur aufsteigen, wenn der Preis stimmt. Das habe ich UFC-Präsident Dana White auch schon mitgeteilt. Ich will den Million-Dollar-Zahltag", so der Champion selbstbewusst.