Fornoff verlässt DSV

SID
Dienstag, 05.09.2017 | 16:17 Uhr
© getty

Nach fast 19 Jahren als Generalsekretär verlässt Jürgen Fornoff mit sofortiger Wirkung den Deutschen Schwimm-Verband (DSV). Die Trennung erfolgt laut einer Pressemitteilung des Verbandes "im gegenseitigen Einvernehmen".

"Es sind neue Leute im DSV gekommen, die hatten ihre Vorstellungen. Es war ein guter Zeitpunkt zu gehen", sagte Fornoff dem SID: "Schmutzige Wäsche will ich nicht waschen."

Der 63-Jährige kam 1999 vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) zum DSV, wo er seither hauptamtlich die Verbandsgeschäfte in Kassel führte und auch bei der Bewerbung, Organisation und Durchführung der Schwimm-Europameisterschaften 2002 und 2014 in Berlin beteiligt war.