Darts: World Matchplay - Viertelfinale

Unfassbar! Taylor zerstört MvG

Von SPOX
Freitag, 28.07.2017 | 23:07 Uhr

Der turmhohe Favorit Michael van Gerwen ist draußen. Gegen Phil Taylor setzte es für MvG eine derbe Klatsche. Auch im Halbfinale ist Adrian Lewis, der in einem engen Match gegen Alan Norris die Oberhand behielt.

Adrian Lewis (ENG/4) - Alan Norris (ENG) 16:13

Average: 94,16 Punkte - 91,31 Punkte

Doppelquote: 34.78 Prozent - 28.89 Prozent

  • In einem irren Thriller setzte sich Adrian Lewis letztlich knapp durch. Zwischenzeitlich führte Jackpot mit 13:5, ehe der Außenseiter aufdrehte. Von den folgenden neun Legs entschied Norris acht für sich, es stand 14:13.
  • Dann checkte Lewis aber die 102 und gab dem Spiel so eine neuerliche - und letztlich entscheidende - Wendung.

Phil Taylor (ENG/8) - Michael van Gerwen (NED/1) 16:6

Average: 101,85 Punkte - 101,07 Punkte

Doppelquote: 57,14 Prozent - 22,22 Prozent

  • Was war da denn mit van Gerwen los? Nach zwölf Legs stand eine katastrophale Doppelquote von 11,1 Prozent zu Buche. Taylor checkte dagegen unter anderem eine 122 und dominierte die Partie von Beginn. 4:0, 7:1, 10:2. Der Engländer sorgte schnell für Kopfschütteln und Frustration beim Holländer.
  • Van Gerwen wirkte unkonzentriert und haderte im Verlauf mehrfach mit sich selbst, während Taylor bei den Doppelfeldern kaum etwas liegen ließ.
  • Van Gerwen gab sich zwar nicht auf, doch mit dem hohen Vorsprung im Rücken ließ sich der Rekord-Weltmeister nicht mehr die Butter vom Brot nehmen. So checkte er unter höchstem Druck die 94 zum 15:5. Es war so etwas wie das Abbild der bärenstarken Vorstellung von The Power. Der versenkte mit Stil gleich den ersten Matchdart auf die Doppel-20.