Zum 16. Mal! Taylor gewinnt World Matchplay

Von SPOX
Sonntag, 30.07.2017 | 21:43 Uhr

Phil Taylor hat das World Matchplay 2017 im Emperess Ballroom des Winter Gardens von Blackpool gewonnen. Im Finale besiegte The Power Peter Wright und krönt sich damit zum 16. Mal zum Sieger des prestigeträchtigen Turniers.

Phil Taylor (ENG/8) - Peter Wright (SCO/3) 18:8

Average: 104,24 Punkte - 99,74 Punkte

Doppelquote: 54,55 Prozent - 27,59 Prozent

Was für eine Machtdemonstration des besten Darts-Spielers aller Zeiten! Taylor dominierte die Partie von Anfang an, eröffnete direkt mit einem Break und hielt sein hohes Niveau über die komplette Distanz.

Auch als Wright zwischenzeitlich stärker wurde und im zwölften Leg sechs Perfekte präsentierte, ließ sich Taylor nicht aus der Ruhe bringen und beendete die dritte Session mit einem Re-Break zum 9:6.

In der Folge zog The Power die Zügel nochmal an und rann endgültig davon. So war es nur noch eine Frage der Zeit, wann Taylor seinen 16. Titel beim World Matchplay eintütete. Im 26. Leg war es dann soweit: Taylor machte mit seinem zweiten Matchdart den Deckel drauf und krönte sich zum Sieger.

He's got the Power: Die unfassbare Karriere von The Power

Während Taylor insgesamt 67 Aufnahmen mit 100 Punkten oder mehr (7 Mal 180) warf, waren es bei Wright 66 Aufnahmen (7 Mal 180).

Auf dem Weg ins Finale hatte Taylor bereits Raymond van Barneveld, Michael van Gerwen und Adrian Lewis besiegt. Nachdem er MvG in die Schranken verwies, äußerte er Kritik an der Nummer eins.

Da Taylor bereits angekündigt hat, dass er seine Karriere nach der WM 2018 beenden wird, war es sein letzter Auftritt beim World Matchplay.