Darts - World Matchplay: Viertelfinale

Mensur Suljovic nach Krimi raus

Von SPOX
Donnerstag, 27.07.2017 | 23:31 Uhr

Mensur Suljovic hat den Einzug ins Halbfinale des World Matchplay verpasst. Der Österreicher unterlag in einer engen Partie letztlich mit 13:16. Knapp ging es auch im zweiten Viertelfinale zwischen Peter Wright und Darren Webster zu. Snakebite war aber am Ende konstanter.

Daryl Gurney (NIR) - Mensur Suljovic (AUT/7) 16:13

Average: 97,18 Punkte - 99,45 Punkte

Doppelquote: 57,14 Prozent - 59,09 Prozent

Nach Gary Anderson hat Daryl Gurney mit Mensur Suljovic den nächsten gesetzten Spieler aus dem Turnier genommen. Der Österreicher schien zunächst das enge Duell für sich zu entscheiden, führte er doch mit 12:10.

Doch Superchin steckte nicht auf und drehte mit einem furiosen Schlussspurt die Partie. Mensur lag zwar in den meisten Statistiken vorne, doch in den entscheidenden Situationen bewahrte der Nordire einen kühleren Kopf.

Peter Wright (SCO/3) - Darren Webster (ENG) 16:12

Average: 100,19 Punkte - 95,55 Punkte

Doppelquote: 41,03 Prozent - 27,91 Prozent

Auch das zweite Viertelfinale des Abends brachte jede Menge Spannung. Es hagelte Breaks auf beide Seiten. Nach 22 Legs stand es 11:11, doch dann zog Snakebite an, während Webster im 24. Legs Tops und das Re-Break verpasste.

Letztlich war es der Knackpunkt dieser hart umkämpften Begegnung. Auch im 26. Leg brach die Doppel-20 dem Engländer das Genick, als keiner seiner drei Darts einen Score produzierten. Wright hatte dagegen mit seiner Doppel-16 keine Probleme.