THW Kiel: Trainer Alfred Gislason an Bandscheibe operiert

Kiel ohne Gislason nach Kielce

SID
Freitag, 22.09.2017 | 11:19 Uhr
© getty

Der kriselnde Rekordmeister THW Kiel wird sein Auswärtsspiel in der Champions League am Sonntag bei KS Vive Kielce ohne seinen Trainer Alfred Gislason bestreiten. Der 58-jährige Isländer wurde am Freitag kurzfristig an der Bandscheibe operiert. Beim polnischen Meister und Champions-League-Sieger von 2016 wird Gislason von Assistenztrainer Christian Sprenger vertreten.

"Ich hatte gehofft, den Eingriff bis zur EM-Pause im Januar verschieben zu können", sagte Gislason: "Aber es ging einfach nicht mehr. Unsere medizinische Abteilung hat mir deshalb die Operation dringend nahegelegt." Beim Königsklassen-Heimspiel gegen Aalborg Handbold am Mittwoch wird Gislason laut THW-Mitteilung "bei gutem Heilungsverlauf nach dem Routine-Eingriff wieder auf der Bank sitzen können".

Nach drei Niederlagen in sechs Liga-Spielen und dem schlechtesten Saisonstart seit 15 Jahren steckt Kiel momentan in der Krise. Am Donnerstag hatte der 20-malige deutsche Meister bei der HSG Wetzlar 22:30 verloren.