Fritsch zur Halbzeit auf Platz zehn

SID
Freitag, 29.09.2017 | 20:41 Uhr

Florian Fritsch belegt bei Halbzeit des British Masters im englischen Newcastle den zehnten Platz. Der Münchner spielte Runden mit 66 und 68 Schlägen und hat damit sechs Schläge Rückstand auf den souverän führenden Engländer Tyrrell Hatton.

Drei Schläge mehr als Fritsch benötigte der ehemalige Weltranglistenerste Martin Kaymer (Mettmann/137) auf Platz 35.

Am Cut nach zwei Runden der mit 3,4 Millionen Euro dotierten Veranstaltung scheiterten dagegen Marcel Siem (Ratingen/139), Sebastian Heisele (München/141), Alexander Knappe (Paderborn) und Bernd Ritthammer (Nürnberg/beide 144).

Einziger deutscher Sieger bei dem seit 1972 ausgetragenen Turnier war 1980 der Anhausener Bernhard Langer.