Großkreutz-Prozess: Angeklagte verurteilt

SID
Donnerstag, 05.10.2017 | 21:42 Uhr

Im Prozess um den tätlichen Angriff auf Kevin Großkreutz sind die beiden Angeklagten zu Haftstrafen verurteilt worden. Gegen einen der Beteiligten verhängte das Amtsgericht Stuttgart eine Jugendstrafe von zwei Jahren und neun Monaten. Der Mitangeklagte wurde zu einer Jugendstrafe von einem Jahr und sieben Monate verurteilt.

Großkreutz war am 28. Februar in die Schlägerei verwickelt. Er musste damals mit Platzwunden am Kopf ins Krankenhaus. Als Folge der nächtlichen Auseinandersetzung löste der VfB den Vertrag mit Großkreutz auf. Inzwischen steht er beim Zweitligisten Darmstadt 98 unter Vertrag.

Wie bereits beim Prozessauftakt in der vergangenen Woche war der als Zeuge geladene Großkreutz nicht persönlich vor Ort. Einem Ordnungsgeld entging der ehemalige Dortmunder allerdings.