WM 2018 in Russland - Vorbereitung erneut im Südtirol

Gutes Omen: WM-Vorbereitung in Südtirol

SID
Donnerstag, 05.10.2017 | 23:46 Uhr

Gutes Omen für die Titeljagd: Die deutschen Fußball-Weltmeister werden ihre Vorbereitung auf die WM 2018 in Russland wie vor den Triumphen 1990 und 2014 in Südtirol absolvieren. Das bestätigte der DFB nach der erfolgreich absolvierten WM-Qualifikation.

Ab Mitte Mai 2018 werden Bundestrainer Joachim Löw und seine Mannschaft wie bereits 2010 vor der Endrunde in Südafrika im Hotel Weinegg in der Gemeinde Eppan Quartier beziehen. "Jeder weiß, dass unsere sportliche Leitung größten Wert auf eine gute WM-Vorbereitung legt", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel.

"Wir bedanken uns schon im Vorfeld für das großartige Engagement unserer Partner in Südtirol, die wie in den Jahren zuvor mit viel Leidenschaft und Herz alles tun werden, um beste Rahmen- und Arbeitsbedingungen für alle Beteiligten zu schaffen."

Löw freut sich darauf, "im Trainingslager die Basis zu legen für das WM-Turnier, das uns alles abverlangen wird, physisch wie mental. In Südtirol haben wir uns immer sehr wohl gefühlt, und die Trainingsbedingungen sind bestens."

Oliver Bierhoff ergänzte: "Wir freuen uns sehr auf die intensive Vorbereitungszeit in Südtirol und wissen die Zuverlässigkeit und Herzlichkeit unserer Partner sehr zu schätzen."

DFB-Team: Neues Sportzentrum in Rungg

Mit ausschlaggebend war wohl das neue Sportzentrum des AFC Girlan in Rungg. Dort stehen inzwischen ein Trainingskomplex mit zwei Rasenplätzen, zwei Kunstrasenplätzen sowie einem kleinen Kunstrasenplatz zur Verfügung. Neben dem Fünf-Sterne-Hotel in der sechstgrößten Gemeinde Südtirols, die an der berühmten Weinstraße liegt, bieten die nahe gelegenen Montigglerseen Erholungsmöglichkeiten.

Die WM in Russland beginnt am 14. Juni 2018, das Finale findet am 15. Juli in Moskau statt.