Wo kann ich Juve - Torino live sehen?

Von SPOX
Donnerstag, 21.09.2017 | 12:43 Uhr

Juventus Turin empfängt am sechsten Spieltag der Serie A den Lokalrivalen FC Torino. Der Serienmeister um die Superstars Gonzalo Higuain und Paulo Dybala gewann alle fünf bisherigen Saisonspiele, doch auch der kleine Nachbar startete stark und ist aktuell noch ungeschlagen. SPOX liefert alle Infos rund um das Derby: Wo finde ich den Livestream? Gibt es einen Liveticker? Wer steht im Kader, wer ist verletzt?

Juventus teilt sich nach fünf Siegen zum Saisonstart die Tabellenspitze mit der SSC Neapel, besonders Paulo Dybala ist bislang der Garant des Erfolges. Der Argentinier erzielte acht der 14 Juve-Treffer und führt damit die Torschützenliste der Serie A souverän an.

Für den FC Turin ist das Duell mit der Alten Dame der größte Prüfstein der noch jungen Saison. Mit elf Punkten und Tabellenplatz fünf im Rücken muss sich der Außenseiter jedoch nicht verstecken. Zuletzt siegte man auswärts mit 3:2 gegen Udinese Calcio.

Wann spielt Juventus Turin gegen den FC Torino?

SpielJuventus Turin - FC Turin
DatumSamstag, 23. September 2017
Uhrzeit20.45 Uhr

Wo kann ich Juventus - Torino im Livestream sehen?

Abgesehen vom Streaming-Dienst DAZN gibt es in Deutschland keine TV-Übertragungen.

TV-Übertragung in DeutschlandLivestream in Deutschland/Österreich/Schweiz
keine Übertragunglive auf DAZN

Was ist DAZN?

DAZN ist eine Streaming-Plattform für Sportereignisse. Zahlreiche internationale Fußballspiele der europäischen Topligen werden auf DAZN übertragen. Nach einem kostenlosen Probemonat kostet der Streamingdienst 9,99 Euro im Monat.

Neben der Premier League und der Primera Division ist die Serie A besonders prominent im DAZN-Programm vertreten. Auch am 6. Spieltag werden neben dem Turiner Derby auch alle anderen Partien im Livestream übertragen.

Wo kann ich Juve gegen Torino im Liveticker verfolgen?

Neben den neun anderen Partien des 5. Spieltags in der Serie A bietet SPOX auch zu Juve gegen den FC Torino einen LIVETICKER an.

Verfügbarer Kader von Juventus Turin

PositionSpieler Juventus Turin
TorhüterGianluigi Buffon, Wojciech Szczesny
AbwehrspielerBenedikt Höwedes, Medhi Benatia, Alex Sandro, Kwadwo Asamoah, Matti De Sciglio, Stephan Lichtsteiner, Daniele Rugani
MittelfeldspielerMiralem Pjanic, Stefano Sturaro, Douglas Costa, Rodrigo Bentancur, Sami Khedira
StürmerFrederico Bernardeschi, Juan Cuadrado, Paulo Dybala, Gonzalo Higuain

Verletzungen bei Juventus Turin

Neuzugang Benedikt Höwedes stieg in der vergangenen Woche ins Training der Alten Dame ein und nahm gegen den AC Florenz erstmals auf der Ersatzbank Platz. Der ehemalige Schalker könnte im Derby also zu seinem Debüt für Juventus kommen.

Ebenfalls wieder fit ist wohl Sami Khedira. Der deutsche Nationalspieler musste zuletzt aufgrund einer Knieverletzung passen, könnte aber am Wochenende in den Kader zurückkehren. Dennoch stehen hinter dem Einsatz einiger Stammkräfte noch Fragezeichen:

  • Mattia De Sciglio
  • Claudio Marchisio (Knie)
  • Marco Pjaca (Kreuzband)

Verfügbarer Kader des FC Torino

PositionSpieler FC Torino
TorhüterSalvatore Sirigu, Vanja Milinkovic-Savis, Salvador Ichazo
AbwehrspielerNicolas N'Koulou, Kevin Bonifazi, Lyanco, Emiliano Moretti, Nicolas Burdisso, Cristian Ansaldi, Antonio Barreca, Cristian Molinaro, Lorenzo De Silvestri
MittelfeldspielerTomas Rincon, Mirko Valdifiori, Daniele Baselli, Afriyie Acquah, Samuel Gustafson
StürmerAdem Liajic, Alex Berenguer, Iago Falque, Simone Edera, Andrea Belotti, M'Baye Niang, Lucas Boye, Umar Sadiq, Manuel De Luca

Verletzungen beim FC Torino

Trainer Sinisa Mihajlovic kann nahezu aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Mittelfeldspieler Joel Obi - an den ersten zwei Spieltagen bereits an zwei Treffern direkt beteiligt - fehlt weiterhin aufgrund einer Muskelverletzung.

Juventus gegen Torino: Vorschau und Bilanz

  • Bereits 144 Mal trafen die beiden Teams in der Serie A aufeinander. Dabei gewann Juventus 67 Duelle, 35 Mal verließ Torino als Sieger den Platz (42 Unentschieden).
  • Juventus ist im eigenen Stadion seit 40 Spielen ungeschlagen (37 Siege, drei Unentschieden).
  • Der Marktwert des Juve-Kaders ist mit rund 540 Millionen Euro mehr als viermal so hoch wie der des Lokalrivalen. Mit den argentinischen Torjägern Gonzalo Higuain und Paulo Dybala bilden die beiden wertvollsten Spieler der Serie A den Top-Sturm der Liga (zehn Saisontore).