DFB-Team: Mario Götze soll selbst entscheiden wann er zurückkehrt

Löw: Comeback-Deal mit Götze?

SID
Donnerstag, 05.10.2017 | 09:59 Uhr

Joachim Löw und Mario Götze haben offenbar eine Vereinbarung bezüglich der Rückkehr ins DFB-Team geschlossen. Der Dortmunder entscheidet selbst über den Zeitpunkt.

Wie die Bild berichtet, soll Götze dem Bundestrainer mitteilen, wenn er sich fit genug für die Zusatzbelastung durch die deutsche Nationalmannschaft fühlt. Diese Vereinbarung trafen beide wohl gemeinsam im September, als der 25-Jährige mit dem BVB in die Saison gestartet war.

"Mario ist auf einem richtig guten Weg. Er konnte jetzt sogar zwei Spiele (Gladbach und Real Madrid, Anm. d. Red.) hintereinander machen. Wir sind sehr glücklich mit seiner Entwicklung", erklärte Löw kürzlich. Der Bundestrainer gilt als großer Unterstützer des Borussen.

Götze litt lange Zeit unter einer Stoffwechselkrankheit, die auch seine sportlichen Leistungen schmälerte. Diese wurde zu Jahresbeginn behandelt, der Mittelfeldspieler fiel für mehrere Monate aus.

Seit Beginn der Saison ist er wieder aktiv und sammelte bereits fast 400 Einsatzminuten.