Deutschland - Aserbaidschan: TV-Übertragung und Liveticker zum Spiel in der in der WM-Qualifikation

DFB-Elf will perfekten Quali-Abschluss

Von SPOX
Freitag, 06.10.2017 | 14:09 Uhr
© getty

Mit dem 3:1-Sieg gegen Nordirland buchte die DFB-Elf das Ticket für die WM 2018. Gegen Aserbaidschan soll nun die Qualifikation mit dem zehnten Sieg im zehnten Spiel gekrönt werden (JETZT im LIVETICKER). Hier gibt es alle Infos zum Spiel, den Mannschaften sowie der Übertragung im TV und dem Liveticker.

Bereits vor dem abschließenden zehnten Spieltag ist in der Gruppe C die Entscheidung gefallen: Das deutsche Team fährt als Gruppenerster nach Russland, Nordirland hat als Gruppenzweiter noch die Möglichkeit sich über die Playoffs zu qualifizieren.

Aserbaidschan belegt hingegen vor dem abschließenden Spiel den vorletzten Rang und kann im besten Falle nur noch auf den dritten Platz vorrücken.

Die Gruppe C vor dem zehnten Spieltag

PlatzMannschaftSpieleToreGegentoreDifferenzPunkte
1Deutschland9383+3527
2Nordirland9175+1219
3Tschechische Republik91210+212
4Norwegen91616+010
5Aserbaidschan9914-510
6San Marino9246-440

Wann findet Deutschland - Aserbaidschan statt?

SpielDeutschland - Aserbaidschan
DatumSonntag, 08. Oktober 2017
Uhrzeit20.45 Uhr

Wo kann ich Deutschland - Aserbaidschan im TV verfolgen?

Wie alle deutschen Qualifikationsspiele zur WM 2018 überträgt der Free-TV-Sender RTL die Partie. Um 20.15 Uhr melden sich Moderator Florian König und Experte Jens Lehmann aus dem Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern.

Wo kann ich Deutschland - Nordirland im Liveticker verfolgen?

Auch mit dem Liveticker von SPOX seid ihr während der Partie immer auf dem neuesten Stand.

Der Kader und Team-News der deutschen Mannschaft

PositionSpieler Deutschland
TorhüterMarc-Andre ter Stegen, Bernd Leno, Kevin Trapp
AbwehrJoshua Kimmich, Mats Hummels, Jerome Boateng, Shokdran Mustafi, Niklas Süle, Antonio Rüdiger, Matthias Ginter, Marvin Plattenhardt
MittelfeldEmre Can, Sebastian Rudy, Leon Goretzka, Julian Brandt
AngriffLeory Sane, Amin Younes, Thomas Müller, Lars Stindl, Sandro Wagner

Nachdem die deutsche Elf sich bereits für die WM qualifiziert hat, könnte Joachim Löw gegen Aserbaidschan seine Mannschaft auf einigen Positionen durchrotieren.

Definitiv nicht zur Verfügung steht Toni Kroos, der vorzeitig zu seinem Verein zurückkehrte. Im Zuge der Umstellungen könnte Leroy Sane zu seinem ersten Startelfeinsatz in einem Pflichtspiel kommen. Kurzfristig muss auch Julian Draxler wegen eines grippalen Infekts passen.

Aserbaidschans Kader gegen Deutschland

PositionSpieler Aserbaidschan
TorhüterKamran Agaev, Emil Balayev, Anar Nazirov
AbwehrTamkin Khalilzade, Badavi Guseynov, Ruslan Abishov, Rashad Sadygov, Tarlan Guliyev, Urfan Abbasov, Pavlo Pashaev, Maksim Medvedev Magomed Mirzabekov
MittelfeldGara Garayev, Richard, Emin Makhmudov, Rahid Amirguliev, Javid Huseynov, Namig Aleskerov
AngriffMahir Madatov, Afran Izmailov, Ruslan Gurbanov, Dimitrij Nazarov, Ramil Sheydaev, Renat Dashov

Für die Mannschaft von Trainer Robert Prosinecki geht es im letzten Qualifikationsspiel nur noch darum, sich erhobenen Hauptes zu verabschieden. Dabei mithelfen soll unter anderem Dimitrij Nazarov, der in der 2. Liga bei Erzgebirge Aue unter Vertrag steht.

Die bisherigen fünf Spiele im Überblick

TurnierBegegnungErgebnis
WM-Qualifikation 2018Aserbaidschan - Deutschland1:4
EM-Qualifikation 2012Aserbaidschan - Deutschland1:3
EM-Qualifikation 2012Deutschland - Aserbaidschan6:1
WM-Qualifikation 2010Deutschland - Aserbaidschan4:0
WM-Qualifikation 2010Aserbaidschan - Deutschland0:2

In der jüngeren Vergangenheit begegneten sich beide Mannschaften insgesamt fünf Mal in Qualifikationsspielen. Dabei bewahrte die DFB-Elf mit fünf Siegen und 19:3 Toren eine weiße Weste.

Vorschau aufs Spiel

  • Deutschland könnte das vierte Team sein, das ohne Punktverlust die WM-Qualifikation abschließt. Bislang gelang dies den Niederlanden und Spanien im Vorfeld der WM 2010, wobei die Niederlande damals nur acht Spiele zu absolvieren hatten. Acht Siege in acht Spielen gelangen ebenso bereits der deutschen Elf in der Qualifikation zur WM 1982.
  • Die letzte Pflichtspiel-Niederlage der DFB-Elf in einem Heimspiel datiert aus dem Jahr 2007. In der Qualifikation zur EM 2008 gab es eine 0:3-Niederlage gegen Tschechien.
  • Von den letzten 19 Quali-Spielen in fremden Stadien entschied Aserbaidschan nur eine Partie für sich.