Matthäus kritisiert Ulreich scharf

Von SPOX
Mittwoch, 27.09.2017 | 22:47 Uhr

Ex-Nationalspieler und TV-Experte Lothar Matthäus hat Torhüter Sven Ulreich vom FC Bayern München scharf kritisiert. Der Keeper kassierte bei der Niederlage des FCB in der Champions League bei Paris Saint-Germain drei Gegentore.

Bereits in der 2. Minute traf Dani Alves zur frühen Führung, Ulreich sah dabei nicht gut aus. "Er hätte den Ball aufgrund der schlechten Ballannahme von Alves vielleicht blockieren können", sagte Lothar Matthäus bei Sky.

Bei Edinson Cavanis Treffer in der 31. Minute zum 0:2 reagierte Ulreich Matthäus zufolge nicht schnell genug. "Der Schuss geht fast auf den Mann, vielleicht springt er zu spät oder geht zu tief in die Knie", analysierte Matthäus.

"Den ersten hätte er halten können, den zweiten muss er haben. Auf hohem Niveau muss ein Torhüter so einen Ball halten", lautete das Fazit von Matthäus, der Ulreich darüber hinaus "Problem bei hohen Bällen" attestierte.