"Wir müssen Konsequenzen ziehen"

Von SPOX
Donnerstag, 28.09.2017 | 07:52 Uhr

Nach der 0:3-Niederlage des FC Bayern München in der Champions League bei Paris St.-Germain hat der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge auf dem nächtlichen Bankett im Hotel L'Hotel du Collectionneur klare Worte gefunden.

"Das war eine ganz bittere Niederlage. Eine Niederlage, über die es auch zu sprechen gilt, die es zu analysieren gilt und aus der wir auch in Klartextform Konsequenzen ziehen müssen", sagte Rummenigge mit ernster Miene.

Was die Zuschauer im Pariser Prinzenpark zu sehen bekommen hätten, "war nicht Bayern München". Es sei wichtig, "dass wir schnell nach diesem Spiel wieder die Kurve kriegen und uns als Bayern München präsentieren und dann eben auch zeigen, dass wir eine Mannschaft sind, die in den letzten Jahren in Europa und auch national für Furore gesorgt hat."

Wenige Stunden zuvor hatten die Münchner gegen den französischen Tabellenführer schlecht ausgesehen und nach Toren von Dani Alves, Edinson Cavani und Neymar deutlich verloren.

Die Bankettrede von Karl-Heinz Rummenigge im Wortlaut

Meine Damen und Herren,

ich möchte Sie sehr herzlich im Namen des FC Bayern hier in Paris beim Bankett begrüßen. Ich hoffe, Sie hatten eine angenehme Zeit gestern, heute in der schönen Stadt. Wenn ich was zum Spiel sagen möchte, ich glaube, das war eine ganz bittere Niederlage. Eine Niederlage, über die es auch zu sprechen gilt, die es zu analysieren gilt und aus der wir auch in Klartextform Konsequenzen ziehen müssen.

Weil ich denke, dass das, was wir heute Abend gesehen haben, war nicht Bayern München. Ich glaube, da sind wir uns alle einig, wenn ich hier so in die Gesichter schaue zu meiner Linken, zu meiner Rechten, dann ist das nicht misszuverstehen oder falsch zu interpretieren.

Und ich glaube, es ist wichtig, dass wir schnell nach diesem Spiel wieder die Kurve kriegen und uns als Bayern München präsentieren und dann eben auch zeigen, dass wir eine Mannschaft sind, die in den letzten Jahren in Europa und auch national für Furore gesorgt hat und dass wir da wieder anschließen. Ich darf Ihnen trotzdem einen schönen Abend wünschen.