Salihamidzic: "FCB ist nie Außenseiter"

Von SPOX
Mittwoch, 27.09.2017 | 20:14 Uhr
© getty

Der FC Bayern trifft am Mittwochabend auf Paris St. Germain (20.45 Uhr im LIVETICKER). Trainer Carlo Ancelotti überraschte vor der Partie mit der Aufstellung seiner Mannschaft, Sportdirektor Hasan Salihamidzic erklärt die Beweggründe und spricht über die Rolle des FCB.

Ancelotti berief den lange verletzten David Alaba, Thomas Müller und James in die Startelf und lässt Franck Ribery sowie Arjen Robben im Gegenzug zunächst auf der Bank.

"Das ist eine Option, die der Trainer letzte Woche bereits gewählt hat. Da haben wir gegen Schalke deutlich gewonnen - das versuchen wir heute wieder", sagte Salihamidzic bei Sky. Auch Mats Hummels darf nicht von Beginn an spielen. Jerome Boateng steht nicht einmal im Kader.

Man wolle "das Spiel kontrollieren und den Ball laufen lassen", erklärte Salihamidzic die Devise: "In der Defensive wollen wir die Räume eng halten und die Mitte zu machen."

PSG startet mit MCN-Sturm

Da die Bayern verhältnismäßig schwerfällig in die Saison gestartet sind und PSG mit seinem Millionen-Sturm um Neymar, Kylian Mbappe und Edison Cavani auftrumpft, gilt der FCB für einige Experten als Underdog. Eine These, die Salihamidzic so nicht stehen lassen wollte.

"Der FC Bayern ist nie Außenseiter", stellte er klar: "Wir werden versuchen, das Spiel zu gewinnen, weil wir Erster in der Gruppe werden wollen." Das Spiel sei sehr wichtig für die Mannschaft. "Wir wollen ein Zeichen setzen", so der 40-jährige.