Michael Linzer, david Pichler und Dennis Novak mit Siegchancen

Drei Österreicher in Future-Endspielen

Von red
Sonntag, 14.05.2017 | 08:03 Uhr
© GEPA

Gleich drei Österreicher haben am Sonntag Chancen auf Turniersiege bei TIF-Futures: Dennis Novak in der Türkei, David Pichler in Israel und Michael Linzer in Tunesien.

Deutsch-österreichisches Finale beim ITF-Future in Antalya: Der an Position drei gesetzte Marc Sieber trifft im Endspiel auf Dennis Novak. Sieber setzte sich im Halbfinale gegen Ryan James Storrie aus Großbritannien durch, Novak nahm den Topfavoriten, Gleb Sakharov aus Frankreich, aus dem Turnier.

Auch David Pichler hat beim mit 15.000 US Dollar dotierten Future-Turnier im ungarischen Zalaegerszeg das Endspiel erreicht. Pichler besiegte im Halbfinale Nicola Cacic aus Serbien und trifft im sonntäglichen Finale auf den an Position eins gesetzten Attila Balasz. Michael Linzer spielt bei den Hammamet Open in Tunesien ebenfalls um den Turniersieg: Der topgesetzte 27-Jährige setzte sich in der Vorschlussrunde gegen Goncalo Oliveira aus Portugal durch und spielt im Finale gegen den Franzosen Thomas Brechemier.